invest@brix29.com  +43 1 96 66 056

Was macht eine Vorsorgewohnung so interessant?  

Die Rendite ist das Verhältnis der Mieteinnahmen zum Kaufpreis. Die Rendite drückt den Gesamterfolg des eingesetzten Kapitals aus. Sie errechnet sich als Quotient aus der Nettomiete zum Kaufpreis. Die Rendite wird in Prozent (%) ausgedrückt.

Die Rendite wird oft auf unterschiedliche Arten berechnet, die häufigste und schnellste ist auf Basis des reinen Kaufpreises. Jedoch empfehlen wir für die Erstbetrachtung die Summe aus Kaufpreis und Kaufnebenkosten der Vorsorgewohnung heranzuziehen. Für die Detailrenditeberechnung sind sodann auch noch von den erwarteten Mieterträgen das Leerstandrisiko und die zu erwartenden Instandhaltungsrücklagen abzuziehen.

Da sich die Mieten über die Jahre erhöhen, steigt auch die Rendite über die Laufzeit. Ebenso erhöht sich der Wert der Vorsorgewohnung über die Jahre. Dies trägt wiederum zur Wertsteigerung des Immobilieninvestments bei.

Auf Grund der aktuellen Niedrigzinsphase sind auch Vorsorgewohnungen mit geringeren Renditen um ein Vielfaches attraktiver als herkömmliche Veranlagungsformen. Eine Vorsorgewohnung ist zudem die einzige Anlageform mit grundbücherlicher Sicherheit.

Lesen  Investieren im historischen Wiener Altbau