invest@brix29.com  +43 1 966 60 56 29
SIX BRIX© #4 Kaufpreis und Finanzierung

SIX BRIX© #4 Kaufpreis und Finanzierung

Wieviel Eigenkapital benötige ich für eine Vorsorgewohnung? Die meisten, auf unserer Webseite, angeführten Kaufpreise sind Nettokaufpreise, dh ohne Umsatzsteuer. Dies gilt insbesondere für die Neubauwohnungen mit Erstbezug, Objekte, die soeben fertiggestellt wurden oder noch in Bau befindlich sind. Diese Nettopreise sind speziell für Investoren und Anleger von Interesse, die ihre Wohnung ausschließlich zu Vermietungszwecken kaufen….

Mit SIX BRIX© zum Immobilieninvestment

Mit SIX BRIX© zum Immobilieninvestment

BRIX29 ist Ihr kompetenter Partner für die Veranlagung in Vorsorgewohnungen. Ziel ist es, dem privatem, wie auch dem betrieblichen Investor das größtmögliche unabhängige Angebot an aktuellen Vorsorgewohnungen im regionalen Raum zu bieten sowie mit einem umfangreichen Portfolio an Know-How, Informationen, Tipps und Best Practises den Einstieg in Themen rund um Anlageimmobilien begleitend zu ermöglichen. Egal,…

Die richtige Finanzierung.

Die richtige Finanzierung.

Grundsätzlich handelt es sich immer um Wohnungen, die vom Besitzer nicht selbst verwendet, sondern vermietet werden. Für die Finanzierung dieser Wohnung wird meist ein Hypothekarkredit aufgenommen, es empfiehlt sich eine Eigenkapitalquote, abhängig von Investmentstrategie und Bonität, von ca. 20-30% des Kaufpreises. Im aktuellen Umfeld der Niedrigzinspolitik ist die Kreditaufnahme zu äußerst günstigen Konditionen möglich, was…

Ist es sinnvoll mit Eigenkapital oder mit Kredit zu kaufen?

Ist es sinnvoll mit Eigenkapital oder mit Kredit zu kaufen?

Von großer Bedeutung beim Ankauf einer Vorsorgewohnung ist die Finanzierung. Der Kredit wird zwar durch die Mieteinnahmen getilgt, jedoch desto eher die Tilgung abgeschlossen ist, desto eher erhalten Sie Zusatzeinnahmen in Form der Miete. Hier gilt es unbedingt, Angebote zu vergleichen. Bei einer Laufzeit von 15 bis 20 Jahren können schon kleinere Zinsabweichungen einige tausend…

Was ist der Leverage-Effekt?

Was ist der Leverage-Effekt?

Unter einem Leverage-Effekt ist eine Hebelwirkung des Fremdkapitals auf die Rentabilität des Eigenkapitals zu verstehen. Durch den Einsatz von Fremdkapital ist es einem Vermieter einer Vorsorgewohnung möglich, die Eigenkapitalrendite zu steigern. Voraussetzung für die positive Wirkung des Leverage-Effekt ist, dass die Investitionsrendite über dem Fremdkapitalzins liegt.

Wieviel Eigenkapital ist für den Kauf erforderlich?

Wieviel Eigenkapital ist für den Kauf erforderlich?

Grundsätzlich empfiehlt sich eine Eigenkapitalquote von ca. 20-30% des Kaufpreises. Dies ist einerseits von der Bonität abhängig und andererseits von Bank zu Bank etwas unterschiedlich. Möchte man den Leverage-Effekt optimal nutzen, empfiehlt sich eine möglichst niedrige Eigenkapitalquote. Es ist jedoch darauf zu achten, dass im Idealfall nach wenigen Jahren die indexgesicherten Mieten die laufenden Kreditraten…

10 Basics für Immobilieninvestments

10 Basics für Immobilieninvestments

Der Köder muss dem Fisch schmecken, nicht dem Angler! Ziel ist es, mit einer Vorsorgewohnung eine möglichst breite Mietergruppe anzusprechen. Der Kauf einer Eigentumswohnung sollte demnach immer aus Sicht des Mieters gesehen werden! Wer sich für den Kauf einer Eigentumswohnung oder einer Immobilie im Allgemeinen entscheidet, und diesen Erwerb aus Sicht eines Investors betrachtet, sollte einigen…

Welche Bedeutung hat der Leverage-Effekt?

Welche Bedeutung hat der Leverage-Effekt?

Immobilieninvestments in Zeiten niedriger Zinsen. Wer sich heute entscheidet in eine Ertragsimmobilie zu investieren, wird sich mit der Frage beschäftigen müssen wieviel Eigenmittel eingesetzt werden sollen und in welcher Höhe und zu welchen Konditionen die Bank einen Kredit gewähren wird.